___Everything will slip away...__
flying high.

ich habe gerade mit einer freundin geschrieben.
sie meinte: & dann sind es momente, es denen einmal alles passt.
jedoch sind wir uns beide einig, das diese momente nur kurz anhalten
und man sie genießen sollte. solange man kann.
man grinst wie ein honigkuchenpferd.
man hat sonnige momente, helle augenblicke, in denen einen der
wundervolle schein des 'sollte' blendet und irgendwann schiebt
sich die dunkle wolke 'so ist es' davor und hält einem das untrügliche
bild der knallharten realität vor augen.
es ist brutal. es ist als würde dich jemand in tausend kleine stücke reizen.
jedoch ist so das leben.
man möchte. man darf nicht.
die sehnsucht! der niederschmetterne verstand. die vernunft.
sie schreien dir durch die ohren.
es ist ein gefühl, als könntest du in dich hören. dir selbst zuhören.
deine gedanken objektiv verfolgen.
als säße links das engelchen und rechts das teufelchen.
auf einmal? ein harter aufschlag. die lösung.
und wie laß ich doch neulich so treffend? wenn DAS die lösung ist, dann
möchte ich doch bitte mein problem zurück.
ich habe mal gehört, es gibt 5 phasen des bewusstseins.
erste phase: verdrängung.
zweite phase: verleumnung.
dritte phase: depression.
vierte phase: die suche nach hilfe und lösungen.
fünfte und letzte phase: die akzeptanz.
man nimmt es hin. so wie es eben gerade ist. man lässt es auf sich zu
kommen.
aber da ICH im moment nicht nachdenken will. befinde ich mich wohl
oder übel noch in der ersten phase. und da diese phase sich im laufe
der jahre zu meinem leben entwickelt hat, sollte ich doch glücklich sein
können. oder?

7.9.09 21:17
 
Letzte Einträge: verwirrung., wundervoll., ein tag.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Celtic-Fantasy

Site
meine wenigkeit
vergangenes
schreibt mir
eure meinung

Others
das mädchen
vergangenheit
momentaufnahmen
tränen
reste

Gratis bloggen bei
myblog.de